Ried AH – Bauamt Ingolstadt 1:1

In einer ereignisarmen von Zweikämpfen geprägten Partie, gelang dem Bauamt Ingolstadt nach einer Ecke das überraschende 1:0 durch U. Beßle per Hacke. In der Folge erarbeitete sich die Rieder AH ein optisches Übergewicht, kam hierbei aber nur vereinzelt zum Torabschluss.
In der zweiten Halbzeit schaffte es die Rieder AH den Druck auf das Bauamt Ingolstadt weiter zu erhöhen, und kam dadurch vermehrt zu Torraumszenen. Das Bauamt blieb jedoch durch Konter und Standardsituationen stets gefährlich. Kurz vor Schluss fiel dann der Ausgleich durch S. Strehle per Foulelfmeter. Letztendlich wurde das Spiel mit einem Leistungsgerechten 1:1 beendet.
Vielen Dank an unseren Schiedsrichter U. Wytopil der die Partie hervorragend leitete.

Für Ried spielten
B. Kettnacker, P. Stuber, P. Eberl, W. Rein, D. Zickora, R. Schweller, D. Mohammad, J. Friedl, F. Riedlberger, H. Bösshenz, S. Strehle, A. Wegner, T. Mai, B. Gmehling, B. Landwehr, G. Böck, R. Mergel, J. Walter

Torschütze Ried
S. Strehle

Ried AH – Burgheim AH 4:1

In einer vom Kampf geprägten Anfangsphase, gelang es der Rieder AH sich zunehmend Feldvorteile zu erarbeiten. Die daraus resultierenden Torchancen konnten aber allesamt nicht genutzt werden. Als der Rieder Mannschaft ein Foulelfmeter zugesprochen wurde, konnte dieser ebenfalls nicht genutzt werden. Durch eine stabile Abwehr und dem stetig wachsenden Druck auf das Burgheimer Tor, konnte die Heimmannschaft das verdiente 1:0 für sich erzielen, begünstigt wurde der Treffer durch ein Eigentor. Kurz vor der Halbzeit gelang es der Rieder AH auf 2:0 zu erhöhen.
Nach der Halbzeitpause war es nun die Mannschaft aus Burgheim die nun das Spielgeschehen übernahm und die Rieder Abwehr zunehmend unter Druck setzte. Als ein Foulelfmeter durch die Burgheimer AH ebenfalls nicht genutzt werden konnte, fiel kurze Zeit später, nach einer Nachlässigkeit der sonst starken Rieder Abwehr der verdiente 2:1 Anschlusstreffer. Im weiteren Verlauf gelang es durch viel Kampf und Einsatz der gesamten Mannschaft aus Ried, sowie einen stark aufspielenden H. Bösshenz, den Burgheimer Angriffsbemühungen standzuhalten. Und im weiteren Gegenzug durch Konter auf 3:1 und 4:1 zu erhöhen.

Für Ried spielten
B. Kettnacker, P. Stuber, A. Heßlinger, M. Eisenmann, O. Ortiz, M. Jaschek, M. Wecker, A. Blasaditsch, R. Mergel, R. Kerl, A. Niedermeier, A. Wegner, J. Friedl, H. Bösshenz

Tore für Ried erzielten
2x R. Kerl
1x J. Friedl
Eigentor

AH Ried – AH Oberhausen 2:0

AH Ried – AH Oberhausen 2:0

In einem intensiven und schnellen Spiel gelang der Rieder Mannschaft mit dem ersten Angriff das 1:0 durch S.Strehle. Danach kam die starke Rieder Mannschaft zu zahlreichen Torchancen, welche aber allesamt nicht genutzt werden konnten. Durch eine starke und disziplinierte Abwehrleistung, kam die AH aus Oberhausen nur selten vor das Rieder Tor. In der zweiten Halbzeit war es dann erneut S. Strehle mit einem fulminanten Weitschuss aus der eigenen Hälfte der das 2:0 erzielte. Wie schon im ersten Durchgang, konnte die Rieder Mannschaft, ihre zahlreichen Torchancen nicht nutzen. Sodass das Team aus Ried am Ende als verdienter Sieger vom Platz ging.

Für Ried spielten
T. Mai, P. Stuber, O. Ortiz, M. Eisenmann, M. Jaschek, M. Wecker, J. Friedl, C. Eder, G. Böck, F. Riedlberger, S. Strehle, R. Schweller,
ohne Einsatz im Kader A. Heßlinger

Tore
2x S. Strehle

Burgheim AH – Ried AH 2:2

In einem schnellen und offenen Spiel, kam die AH aus Ried zu einem hochverdienten 2:2. Von Beginn an übernahm die Rieder AH die Kontrolle über das Mittelfeld, was zur Folge hatte, dass man zu zahlreichen Torchancen kam. Doch konnte keine dieser Möglichkeiten im ersten Durchgang genutzt werden. Burgheim dagegen, war vor allem durch ihr Konterspiel immer wieder gefährlich. Im zweiten Durchgang hatte Ried erneut einige ungenutzte Chancen. Stattdessen gelang es dem Gegner aus Burgheim durch zwei schnelle Konter überraschend mit 2:0 in Führung zu gehen. Doch die Rieder AH agierte nun noch zielstrebiger und hoher Moral, sodass man kurz vor dem Ende der Partie, doch noch zwei Treffer zum verdienten Ausgleich erzielen konnte.

Für Ried spielten
B. Kettnacker, P. Stuber, A. Heßlinger, O. Ortiz, R. Schweller, M. Eisenmann, F. Riedlberger, I. Sommer, A. Blasaditsch,, J. Friedl,, D. Baier, R. Mergel, A. Niedermeier, B. Geier

Torschützen
F. Riedlberger
R. Mergel

2. Platz beim AH Kleinfeldturnier in Feldkirchen

Einen starken zweiten Platz erreichte die Rieder AH beim Kleinfeldturnier in Feldkirchen. Nachdem man zu Beginn die Mannschaften aus Feldkirchen und Wagenhofen jeweils souverän mit 1:0 besiegte. Musste man im dritten Spiel eine sehr unglückliche 3:4 Niederlagen in einem hektischen Spiel gegen den späteren Turniersieger Spvgg Joshofen Bergheim hinnehmen. Im letzten Spiel wurde die Partie gegen die DJK Pollenfeld beim Stande von 0:0 abgebrochen, nachdem es zu zwei Tätlichkeiten während des Spiels kam. So belegte die Rieder AH am Ende einen starken zweiten Platz in Feldkirchen

Für Ried spielten
F. Seitz, P. Stuber, M. Jaschek, J. Friedl, C. Ribeiro, A. Blasaditsch, H. Bösshenz, R. Mergel, M. Mustafic

Torschützen
2x A. Blasaditsch
2x H. Bösshenz
1x J. Friedel