Derbysieg in Joshofen

Veröffentlicht am von

Mit einem verdienten und eigentlich viel zu niedrigen 5-3 Sieg kehrte die Rieder Ü32 Mannschaft gestern aus Joshofen zurück. Die Rieder begannen gut mussten aber durch eine Unaufmerksamkeit den 1-0 Rückstand hinnehmen. Die Rieder ließen sich nicht schocken und kamen nach super Vorarbeit von Christoph Eder durch Thomas Biebel zum schnellen Ausgleich. Benni Mantaj erzielte dann einen Doppelpack zum 1-3. Durch einen unnötigen Handelfmeter kam Joshofen/Bergheim dann kurz vor der Halbzeit durch den ehemaligen Regionalligaspieler Nedim zum 2-3 Anschlußtreffer, womit es auch in die Halbzeit ging. Gleich nach der Halbzeit durften die Rieder dann wieder jubeln und Lukas Huber köpfte zum 2-4 ein. Wiederrum ein unnötiges Foul an der Strafraumgrenze nutzen die Joshofener durch einen Freistoß zum 3-4. Jürgen Friedl antwortete ebenfalls mit einem direktenn Freistoß zum Endstand von 3-5. Während Joshofen aus fast keinen Chancen zu drei Toren kam, ließen die Rieder noch einige Torchancen liegen. Das faire Spiel leitete ein guter Stefan Schneider.

Es spielten für Ried: Seitz, Meilinger B., Zickora, Galic, Eder, Huber, Mergel, Biebel, Friedl, Gumowski, Mantaj, Fischer, Zeidler, Pianka und Kerl

AH mit Auftaktsieg

Veröffentlicht am von

Mit einem verdienten 2-1 Auswärtssieg kehrte die Ü32 Mannschaft des SC Ried am Freitag vom ersten Spiel in diesem Jahr aus Feldkirchen zurück, wo mit der Spielgemeinschaft SC Feldkirchen/BSV Neuburg ein guter Gegner wartete. In der ersten Halbzeit dominierten die Rieder das Geschehen und kamen zu vielen hochkarätigen Torszenen, wobei Marcin Gumowski und Benjamin Mantaj zwei davon zur 2-0 Halbzeitführung nutzten. In der zweiten Halbzeit ergab sich ein Spiel mit „offenem Visier“ und Chancen hüben wie drüben. Beide Torhüter machten dabei einen super Job, so dass nur die Gastgeber durch Florian Riedelsheimer zum Anschlusstreffer kamen. Ein 8-4 wäre durchaus auch ein realistisches Ergebnis gewesen.

Für Ried spielten:

Seitz, Zickora, Kugler, Abke, Galic, Friedl, Mantaj, Strehle, Honner, Gumowski, Meilinger B., Mayer F., Heßlinger, Kerl, Neidhardt

AH gewinnt weiteres Hallenturnier

Veröffentlicht am von

Nachdem unsere Ü32 Truppe schon das Hallenturnier in Karlshuld gewinnen konnte, folgte am vergangen Freitag ein weiterer Sieg beim gutbesetzten Turnier in Karlskron mit sechs Siegen in sechs Spielen. In der Vorrunde setzte man sich souverän gegen den TSV Rohrbach (2-0), TSV Reichertshofen (3-0), FC Niederfeld (5-1) und TSV Hohenwart (2-0) durch. Im Halbfinale folgte ein 3-0 Sieg gegen Sauwa Kicker 03, bei dem sogar Torwart Stephan Strehle traf. Das Finale gegen Hohenwart war dann schon spannender, bis Stefan Zeidler die Rieder mit dem goldenen Treffer erlöste. Viel Lob bekam man von den Gegner auch wegen der fairen Spielweise, so dass man den Turniersieg anschließend verdient feiern konnte.

Für Ried spielten: Stefan Strehle (1 Tor), Matthias Wecker, Rainer Mergel (4 Tore), Johannes Kugler (1 Tor), Domi Galic, Stefan Zeidler ( 6 Tore), Markus Fischer (4 Tore), Christoph Eder und Coach Jürgen Friedl.

Spielabsage: SCR I – SV Straß

Veröffentlicht am von

Das für morgen (SO 18.02.2024, 1300 Uhr) angesetzte Testspiel gegen den SV Straß wurde von Seiten der Gäste abgesagt.

Die Teamverantwortlichen des SCR versuchen kurzfristig noch einen Gegner zu finden.

SCRI/II: Trainerteam Egen/Riedelsheimer mit Zusage für Saison 2024/2025

Veröffentlicht am von

Zum Ende des Fußballjahres stehen bei den Vereinen standesgemäß die Gespräche mit Spielern und Trainern über die neue Saison an. Rieds Sportvorstand Daniel Meilinger war hierzu in der vergangenen Woche mit dem Trainerteam des SCR Alexander Egen und Matthias Riedelsheimer im Austausch.

 

Beide Parteien konnten sich aufgrund der gemeinsamen Ansichten und Ziele relativ schnell auf eine weitere Zusammenarbeit über die Saison 2023/2024 hinaus einigen. Aus Sicht des Vereins haben Alexander Egen und Matthias Riedelsheimer es beim SCR hinbekommen, dass sowohl der Spaß am Fußball, als auch der sportliche Erfolg wieder Einzug bei den Schwarz-Weißen gehalten hat. „Nach einem doch recht anspruchsvollen Auftaktprogramm zu Saisonbeginn mit drei Niederlagen in Folge, haben Alex und Matze ruhig und besonnen auf die Situation reagiert und konnten mit ihren gewählten Trainingsmethoden erreichen, dass die Mannschaft Woche für Woche besser in die Spur fand.“, so Sportvorstand Daniel Meilinger. Folglich steht nun zum Ende des Jahres 2023 ein durchaus ansehnlicher Tabellenplatz 7 in der Kreisklasse ND auf dem Zettel, welchen die Verantwortlichen des SCR bis Ende der Runde definitiv verteidigen, wenn nicht sogar noch verbessern wollen.

 

„Wir wurden zu Saisonbeginn super beim SC Ried aufgenommen und haben uns bereits nach wenigen Wochen an die neuen Gegebenheiten eines Kreisklassen-Clubs anpassen können. Das Potential beim SC Ried ist definitiv da, um über einen längeren Zeitraum einen erfolgreichen und schönen Fußball zu spielen. In der Rückrunde wollen wir weiter daran arbeiten, den Grundstein für eine noch erfolgreichere Folgesaison 2024/2025 zu legen und haben mittel- bis langfristig vor, als SCR wieder eine tragende Rolle in der Kreisklasse Neuburg zu spielen.“, so das Trainergespann Egen/Riedelsheimer.

 

Um in der Winterpause möglichst wenig an Kraft und Ausdauer zu verlieren, gehen die Jungs aus erster und zweiter Mannschaft aktuell einmal die Woche zur gemeinsamen Spinningeinheit und bereiten sich im Hallentraining auf das anstehende SR-Turnier vor. Fußballtechnisch startet der SC Ried in die fünfwöchige Rückrundenvorbereitung dann wieder ab dem 12.02.2024. Neben Vorbereitungsgegnern aus der A-Klasse ND (z.B. SV Straß, BSV Neuburg) will man sich auch mit zwei Größen aus der Kreisliga Ost messen und trifft in diesem Rahmen auf den TSV Pöttmes und den FC Rennertshofen.