NR-Teamfoto-Aktion: Rieder F-Jugend wird prämiert

Zusammen mit der Sparkasse Neuburg-Rain veranstaltete die Neuburger Rundschau einen Mannschaftsfoto-Wettbewerb. Dabei ging es darum, mit dem originellstem Team-Foto zu punkten.
In die Bewertung flossen neben dem Online-Voting der Leser auch die Stimmen einer Experten-Jury mit ein. Jetzt stehen die Sieger fest. Und unsere F-Jugend erreichte einen hervorragenden dritten Platz, bei 22 teilnehmenden Mannschaften und kann sich über 100 € für die Mannschaftskasse freuen. Herzlichen Glückwunsch!

Bericht in der NR:
NR-Teamfoto-Aktion: NR-Teamfoto-Aktion: Die Sieger stehen fest (augsburger-allgemeine.de)

3. Turniersieg in Folge

An dem Ü32 Turnier am 22.06.2024 nahmen 6 Mannschaften teil. Der Modus lautete jeder gegen jeden, jeweils 12 min mit einer Abschlusstabelle. Gastgeber war der SC Rohrenfels. Das Eröffnungsspiel spielte der SC Ried gegen den Gastgeber. Der SC Ried startetet sehr gut in die Partie und war über die gesamte Spieldauer spielbestimmend, lediglich die Chancenverwertung lies zu wünschen übrig und so endete die erste Partie 0:0.

Die zweite Partie fand gegen die SG Feldkirchen statt. Früh ging die SG in Führung und erst dadurch startete der SC Ried richtig in das Turnier. Durch zwei Treffer von Reiner Mergel konnte das Ergebnis noch gedreht werden und der SC Ried holten den ersten dreier.

Anschließend ging es gegen den Titelverteidiger und Seriengewinner des Turniers, die TSG Untermaxfeld. In einer engen Partie mit Vorteilen für den SC konnte durch einen Treffer von Matthias Wecker der knappe Endstand von 1:0 erreicht werden.

In der vierten Partie gegen den TSV Pöttmes war wieder erst ein Gegentor notwendig um auf Fahrt zu kommen. Durch zwei Treffer von Matthias Wecker und einen weiteren durch Markus Fischer konnte die TSV aber klar geschlagen werden.

Im Abschließende spiel ging es gegen den TSV Burgheim um den Turniersieg. Durch Treffer von Matthias Wecker und Markus Fischer konnte auch das letzte Spiel gewonnen werden und der SC Ried ungeschlagen den Turniersieg einfahren und Neu-Trainer Domi Galic einen gelungenen Einstand feiern.

 

Platz Verein Punkte

1 SC Ried 13

2 TSG Untermaxfeld 10

3 SC Rohrenfels 7

4 SG Feldkirchen 4

5 TSV Burgheim 4

6 TSV Pöttmes 4

 

Es spielten: Kettnaker, Galic, Mergel (2 Tore), Eder, Huber, Gumowski, Ivan, Fischer (2Tore), Portune und Wecker (4 Tore)

Mit spätem Treffer zum Remis

Nach mäßiger Leistung erreicht die Rieder Ü32-Mannschaft noch ein 3-3 Unentschieden zuhause gegen einen guten Gegner aus Irgertsheim. Die Irgertsheimer AH´ler spielen regelmäßig in der zweiten Mannschaft und dementsprechend macht die AH auch nur ein Spiel im Jahr. Mit 18 Spielern und ca. 40 Zuschauern reisten sie entsprechend motiviert an. Bei Ried feierten gleich drei Spieler ihre Premiere, was aber auch einen nervösen Beginn mit vielen Fehlpässen zur Folge hatte. Mit 1-2 ging es trotz deutlicher Überlegenheit dann auch in die Pause. Den Ehrentreffer erzielte Markus Fischer mit einem spektakulären Seitfallzieher. Ried leistete sich den Luxus eines Eigentores und eines verschossenen Elfmeters. In der zweiten Halbzeit war das Spiel ausgeglichen und Ried kam durch den Premierentreffer von Benjamin „Hoko“ Bücherl zum 2-2. In der 89. Minute gelang Irgertsheim dann die 3-2 Führung und alles sah nach der ersten Rieder Niedelage seit über einem Jahr aus. Doch in der letzten Minute der Nachspielzeit gelang ebenfalls mit seinem Premierentreffer Andi Plosconka noch das leistungsgerechte 3-3. Zu erwähnen sind die guten Leistungen des Torwart-Routiniers Franz Seitz und dem hervorragenden Schiedsrichter Claus Meillinger.

Es spielten: Seitz, Heßlinger, Portune, Börner, Bücherl, Wecker, Honner, Eder, Mergel, Fischer, Plosconka, Gumowski, Abke und Ivan.

Derbysieg in Joshofen

Mit einem verdienten und eigentlich viel zu niedrigen 5-3 Sieg kehrte die Rieder Ü32 Mannschaft gestern aus Joshofen zurück. Die Rieder begannen gut mussten aber durch eine Unaufmerksamkeit den 1-0 Rückstand hinnehmen. Die Rieder ließen sich nicht schocken und kamen nach super Vorarbeit von Christoph Eder durch Thomas Biebel zum schnellen Ausgleich. Benni Mantaj erzielte dann einen Doppelpack zum 1-3. Durch einen unnötigen Handelfmeter kam Joshofen/Bergheim dann kurz vor der Halbzeit durch den ehemaligen Regionalligaspieler Nedim zum 2-3 Anschlußtreffer, womit es auch in die Halbzeit ging. Gleich nach der Halbzeit durften die Rieder dann wieder jubeln und Lukas Huber köpfte zum 2-4 ein. Wiederrum ein unnötiges Foul an der Strafraumgrenze nutzen die Joshofener durch einen Freistoß zum 3-4. Jürgen Friedl antwortete ebenfalls mit einem direktenn Freistoß zum Endstand von 3-5. Während Joshofen aus fast keinen Chancen zu drei Toren kam, ließen die Rieder noch einige Torchancen liegen. Das faire Spiel leitete ein guter Stefan Schneider.

Es spielten für Ried: Seitz, Meilinger B., Zickora, Galic, Eder, Huber, Mergel, Biebel, Friedl, Gumowski, Mantaj, Fischer, Zeidler, Pianka und Kerl