Mit spätem Treffer zum Remis

Nach mäßiger Leistung erreicht die Rieder Ü32-Mannschaft noch ein 3-3 Unentschieden zuhause gegen einen guten Gegner aus Irgertsheim. Die Irgertsheimer AH´ler spielen regelmäßig in der zweiten Mannschaft und dementsprechend macht die AH auch nur ein Spiel im Jahr. Mit 18 Spielern und ca. 40 Zuschauern reisten sie entsprechend motiviert an. Bei Ried feierten gleich drei Spieler ihre Premiere, was aber auch einen nervösen Beginn mit vielen Fehlpässen zur Folge hatte. Mit 1-2 ging es trotz deutlicher Überlegenheit dann auch in die Pause. Den Ehrentreffer erzielte Markus Fischer mit einem spektakulären Seitfallzieher. Ried leistete sich den Luxus eines Eigentores und eines verschossenen Elfmeters. In der zweiten Halbzeit war das Spiel ausgeglichen und Ried kam durch den Premierentreffer von Benjamin „Hoko“ Bücherl zum 2-2. In der 89. Minute gelang Irgertsheim dann die 3-2 Führung und alles sah nach der ersten Rieder Niedelage seit über einem Jahr aus. Doch in der letzten Minute der Nachspielzeit gelang ebenfalls mit seinem Premierentreffer Andi Plosconka noch das leistungsgerechte 3-3. Zu erwähnen sind die guten Leistungen des Torwart-Routiniers Franz Seitz und dem hervorragenden Schiedsrichter Claus Meillinger.

Es spielten: Seitz, Heßlinger, Portune, Börner, Bücherl, Wecker, Honner, Eder, Mergel, Fischer, Plosconka, Gumowski, Abke und Ivan.

Derbysieg in Joshofen

Mit einem verdienten und eigentlich viel zu niedrigen 5-3 Sieg kehrte die Rieder Ü32 Mannschaft gestern aus Joshofen zurück. Die Rieder begannen gut mussten aber durch eine Unaufmerksamkeit den 1-0 Rückstand hinnehmen. Die Rieder ließen sich nicht schocken und kamen nach super Vorarbeit von Christoph Eder durch Thomas Biebel zum schnellen Ausgleich. Benni Mantaj erzielte dann einen Doppelpack zum 1-3. Durch einen unnötigen Handelfmeter kam Joshofen/Bergheim dann kurz vor der Halbzeit durch den ehemaligen Regionalligaspieler Nedim zum 2-3 Anschlußtreffer, womit es auch in die Halbzeit ging. Gleich nach der Halbzeit durften die Rieder dann wieder jubeln und Lukas Huber köpfte zum 2-4 ein. Wiederrum ein unnötiges Foul an der Strafraumgrenze nutzen die Joshofener durch einen Freistoß zum 3-4. Jürgen Friedl antwortete ebenfalls mit einem direktenn Freistoß zum Endstand von 3-5. Während Joshofen aus fast keinen Chancen zu drei Toren kam, ließen die Rieder noch einige Torchancen liegen. Das faire Spiel leitete ein guter Stefan Schneider.

Es spielten für Ried: Seitz, Meilinger B., Zickora, Galic, Eder, Huber, Mergel, Biebel, Friedl, Gumowski, Mantaj, Fischer, Zeidler, Pianka und Kerl

AH mit Auftaktsieg

Mit einem verdienten 2-1 Auswärtssieg kehrte die Ü32 Mannschaft des SC Ried am Freitag vom ersten Spiel in diesem Jahr aus Feldkirchen zurück, wo mit der Spielgemeinschaft SC Feldkirchen/BSV Neuburg ein guter Gegner wartete. In der ersten Halbzeit dominierten die Rieder das Geschehen und kamen zu vielen hochkarätigen Torszenen, wobei Marcin Gumowski und Benjamin Mantaj zwei davon zur 2-0 Halbzeitführung nutzten. In der zweiten Halbzeit ergab sich ein Spiel mit „offenem Visier“ und Chancen hüben wie drüben. Beide Torhüter machten dabei einen super Job, so dass nur die Gastgeber durch Florian Riedelsheimer zum Anschlusstreffer kamen. Ein 8-4 wäre durchaus auch ein realistisches Ergebnis gewesen.

Für Ried spielten:

Seitz, Zickora, Kugler, Abke, Galic, Friedl, Mantaj, Strehle, Honner, Gumowski, Meilinger B., Mayer F., Heßlinger, Kerl, Neidhardt