D-Jugend: SC Ried – TSV Rain III 8:0

Veröffentlicht am von

Die letzte Pflichtaufgabe der Saison 2018/19 erledigten die D-Junioren des SC Ried vergangenen Samstag souverän. Dabei ließ man dem Tabellenschlusslicht aus Rain keine Chance und polierte noch einmal ordentlich das Torverhältnis auf.

So verabschieden sich die Rieder Kicker nach einer hervorragenden Saison und dem verdienten Meistertitel in die Sommerpause.
Am Ende nahmen die Jungs um Kapitän Florian Fröhlich 50 Punkte aus 20 Pflichtspielen mit. Nur einmal in der Vorrunde und einmal in der Rückrunde zog man den Kürzeren und zweimal trennte man sich Unentschieden. Mit 11 Zählern Differenz distanzierte man den Verfolger aber deutlich. Dabei stellte der SC Ried sowohl den besten Sturm, als auch die beste Verteidigung in der Gruppe.
Gleichzeitig stellen unsere beiden Sturmspitzen auch die Liga-Top-Torschützen dar: Leopold Thurner mit sagenhaften 23 Treffern in 20 Spielen und Florian Fröhlich mit 16 Treffern!

Ein dickes Lob an dieser Stelle an die gesamte Mannschaft für eine konstant hervorragende Leistung über die Saison, tollen Trainingsfleiß, die Unterstützung des Trainers und vor allem einem überragenden Mannschaftszusammenhalt! Vielen Dank auch an die Eltern und Unterstützer, die zu dieser tollen Saison beigetragen haben!

(DB)

D-Jugend: SC Feldkirchen – SC Ried 2:3

Veröffentlicht am von

Die Saison gedanklich bereits abgehakt traten die Rieder am vergangenen Dienstag bei sommerlichsten Temperaturen zu ihrem vorletzten Pflichtspiel in Feldkirchen an.
Bereits in der 2. Minute ging der Außenseiter mit 1:0 in Führung. Nach einem Freistoß von außen hatte die Abwehr der Gäste komplett die Arbeit verweigert und so konnte locker eingeköpft werden. Mit einem Rückstand wollten sich die Rieder dann aber doch nicht zufrieden geben und so glichen die Rieder in der 10. Spielminute durch Leopold Thurner aus.
Die Restspielzeit der ersten Hälfte ist dann nicht mehr allzu berichtenswert. Viel lief bei beiden Teams nicht zusammen.

Nach der zehnminütigen Kabinenpause zeigten die Rieder dann doch noch, was sie können. Leopold Thurner setzte sich über links durch und nach guter Hereingabe schob Florian Fröhlich zum 1:2 Führungstreffer ein.
Danach schalteten die Gäste aber auch gleich wieder zwei Gänge zurück und ließen den Gastgeber gewähren. Ergebnis war dann der zwischenzeitliche Ausgleich in der 48. Minute, den aber erneut Leopold Thurner mit dem 2:3 Endstand konterte.

Alles in Allem kein schönes Spiel. Die Rieder blieben deutlich unter ihren Fähigkeiten. Dies ist aber auch einigermaßen verständlich, wenn man an die Temperaturen über 30 Grad und die bereits gewonnene Meisterschaft denkt.

Am Samstag, den 6.7.19 steht dann das letzte Saisonspiel gegen den Tabellenletzten aus Rain an. Hoffentlich verabschiedet sich die Rieder D-Jugend dann mit einer würdigen Leistung in die Sommerpause!

(DB)

D-Jugend: BSV Neuburg – SC Ried 2:2

Veröffentlicht am von

D-Jugend: BSV Neuburg gegen SC Ried 2:2

Mit dem Meistertitel im Gepäck traten die Rieder D-Junioren am Donnerstag zu einem ihrer letzten Punktspiele beim BSV Neuburg an.
Vielleicht war es die fehlende Spannung, unbedingt Punkte holen zu müssen oder der Akku ist einfach leer. Fakt ist, dass eine eher unterdurchschnittliche Leistung gezeigt wurde.

Spielerisch lief wenig bis gar nichts zusammen und kämpferisch machte man den entscheidenden Schritt einfach nicht mehr. Am Ende reichte das gegen einen spielerisch nicht besonders starken Gegner „nur“ zu einem Unentschieden.
Hinsichtlich der Meisterschaft ohne Bedeutung, aber ich hoffe, dass man in den letzten beiden Spielen gegen die Tabellenletzten noch mal eine bessere Leistung abrufen kann, die dann eher den gesamten Saisonverlauf widerspiegelt.

(DB)

D-Jugend feiert vorzeitige Meisterschaft in der Saison 2018/19

Veröffentlicht am von

Bereits 3 Spieltage vor Ende der Saison feierten die D-Junioren des SC Ried die Meisterschaft und den damit verbundenen Aufstieg in die Kreisklasse!

Nach einem 3:2 vor heimischen Publikum gegen die SG aus Rennertshofen/Bertholdsheim liegt die Mannschaft von Trainer Daniel Bögler uneinholbar an der Tabellenspitze. Neben 43 Punkten aus 17 Pflichtspielen stellen die Rieder mit gerade einmal 16 Gegentreffern die mit Abstand beste Verteidigung der Liga. Offensiv liegt man mit 49 Toren noch einen Treffer hinter dem Ligaprimus, aber wer weiß, was die letzten Spieltage noch mit sich bringen.

D-Jugend: SC Ried – SG Rennertshofen/Bertoldsheim 3:2

Veröffentlicht am von

Die entscheidende Frage an diesem Spieltag war: machen die D-Junioren des SC Ried schon den Sack zur Meisterschaft zu oder vertagen sie es auf einen der letzten drei Spieltage?

Die Ausgangslage war klar, dem SC Ried reichten 3 Punkte in den letzten 4 Pflichtspielen, um die Verfolger um die Meisterschaft hinter sich zu lassen.
Aber mit der Spielgemeinschaft kam keine einfache Aufgabe auf den Titelaspiranten zu. Doch mit dem vorzeitigen Titelgewinn vor heimischem Publikum vor Augen legten die Rieder gleich wieder los. Nach kurzer Abtastphase starteten die Hausherren wieder ihren Offensivfußball.
In der 5. Minute war es allerdings erstmal Glück, als nämlich ein Abschlag des Rieder Keepers die komplette gegnerische Mannschaft übersprang, Leopold Thurner durchstartete und am Ende nach Umkurven des Torhüters zum 1:0 einschob.
Eine knappe Viertelstunde später durfte sich dann auch die andere RIeder Offensivkraft in die Torschützenliste eintragen. Nach einem schnell ausgeführten Freistoß durch Leopold Thurner aus dem linken Halbfeld stand Florian Fröhlich frei vorm Gästetor und verwandelte trocken zum 2:0.

Die Rieder ließen nicht locker und waren in der ersten Hälfte klar spielbestimmend. Kurz vor dem Halbzeitpfiff steckte John Günter hervorragend aus dem Mittelfeld auf Paul Heßlinger durch, der dem Keeper der Spielgemeinschaft keine Chance ließ – Pausenstand 3:0.
Nach der Halbzeitpause dann ein anderes Bild. Die Gäste wollten sich hier nicht unter Wert verkaufen und die Hausherren mussten dem hohen Anfangstempo und den sommerlichen Temperaturen Tribut zollen. So erspielten sich die Gäste immer mehr Möglichkeiten und kamen häufig gegen eine bröckelnde Abwehrreihe zum Abschluss.

In der 48. Minute fiel dann der zu diesem Zeitpunkt verdiente Anschlusstreffer zum 3:1. Die letzten 10 Spielminuten wurden dann noch hektisch. Die Rieder wollten das Ergebnis nur noch über die Zeit retten und konnten sich spielerisch nicht mehr befreien. Die Gäste witterten hier noch einen Punkt und warfen nun alles nach vorne. Doch der 2. Treffer fiel zu spät. Quasi mit dem Schlusspfiff trafen die Gäste noch zum bedeutungslosen 3:2.

Die D-Junioren sind damit 3 Spieltage vor Saisonende Meister! Ein großes Lob und dickes Kompliment an die Mannschaft, die die ganze Saison eine konstant starke Leistung abrufen konnte und verdienter Meister geworden ist.

(DB)

D-Jugend: TSV Ober-/Unterhausen – SC Ried 0:3

Veröffentlicht am von

Im nächsten Spiel im Kampf um die Meisterschaft standen sich am Freitagabend der TSV Ober-/Unterhausen und der SC Ried gegenüber.
Immer noch ersatzgeschwächt ohne Reservespieler traten die Rieder beim „Angstgegner“ an. War es doch die D-Jugend um Trainer Jakob Schimmel, die den Riedern in der Vorrunde als einziger Punkte abnehmen konnte.
Mit einigen Veränderungen, vor allem in der Abwehr, gingen die Rieder aber äußerst selbstbewusst zu Werke. Und so gehörte die Anfangsphase in erster Linie den Gästen. Bereits nach 3 Minuten konnte unsere Nummer 9, Florian Fröhlich, nach Traumpass von Paulus Bögler den 0:1 Führungstreffer markieren.
In Folge entwickelte sich ein tolles D-Junioren-Spiel. Beide Seiten spielten offensiv und es ergaben sich für alle immer wieder Tormöglichkeiten. Am Ende der ersten Hälfte war es aus Sicht der Rieder nur dem Glück und einem hervorragend aufgelegten Torhüter, Jonas Schreiter, zu verdanken, dass es bei der knappen Führung blieb.

Nach Wiederanpfiff standen die Gastgeber noch höher, was für die Rieder immer wieder Kontermöglichkeiten eröffnete. So dauerte es wieder nur 3 Minuten nach Anpfiff zur 2. Hälfte, ehe unser Toptorschütze, Leopold Thurner, zum 0:2 traf. Die Gastgeber drängten in der Folgezeit auf den Anschluss und hatten dazu auch etliche hochkarätige Gelegenheiten. Aber der herausragende Rieder Keeper und eine geschlossene kämpferische Mannschaftsleistung konnten das verhindern.
In der 52. Minute war es dann erneut Leopold Thurner, der dank unermüdlichem Offensiveinsatz den Sack mit dem 3. Treffer für Ried und seinem insgesamt 18. Saisontreffer (im 16. Saisonspiel!) zu machte.

Dank einer hervorragenden Mannschaftsleistung konnten die Rieder mit diesem hart umkämpften Sieg einen weiteren wichtigen Schritt in Richtung Meisterschaft machen!

Nächstes Saisonspiel gegen die SG Rennertshofen/Bertoldsheim: Samstag, 01.06.19, Anpfiff 11 Uhr am Rieder Sportplatz.

(DB)