AH im Kleingruppentraining

Nachdem unsere 1. und 2. Mannschaft bereits seit dem 15.05. wieder in das gesetzlich erlaubte Kleingruppentraining eingestiegen ist, hat sich die Rieder AH ebenfalls entschieden, es unter den strengen Hygienevorschriften anzubieten. Zwei Mal wurde das Training bisher angeboten und erfreut sich mit einer Trainingsbeteiligung von 15 Mann guter Resonanz. In einer Art Zirkeltraining werden drei Stationen mit den Schwerpunkten Technik, Koordination und Torschuss absolviert. Kommende Woche wird wegen dem Feiertag allerdings pausiert.

2. Platz zum Jahresabschluss

Einen guten zweiten Platz hat die Rieder AH beim Hallenturnier der SpVgg Joshofen-Bergheim am vergangenen Freitag belegt. In der Gruppenphase siegte man mit 2-1 gegen Feldkirchen, unterlag dem späteren Turniersieger Mailing mit 1-4 und verbuchte noch einen 7-2 Sieg gegen die zweite Vertretung von Joshofen. Im Halbfinale ging es dann gegen den Sieger der anderen Gruppe Joshofen I, wo wir uns mit 1-0 durchsetzten. Im Finale wartete dann wieder der TSV Mailing. In einem ereignisarmen Spiel wurde den Riedern kurz vor Schluß ein klarer Strafstoß verwehrt, weshalb das Spiel 0-0 endete und im Siebenmeterschießen entschieden wurde. Während Torhüter Ben Kettnaker noch zwei Siebenmeter hielt, fehlte der Mannschaft das Schußglück und gleich drei Siebenmeter wurden verschossen. Es spielten: Ben Kettnaker, Andi Niedermeier, Jürgen Friedl, Helmut Bösshenz, Olaf Ortiz, Florian Heigl, und Rainer Mergel.

Somit geht eine erfolgreiche AH-Saison zu Ende. Bei drei Turnieren belegten wir jeweils den 2. Platz und von acht Spielen konnten wir sechs gewinnen, eines endete Unentschieden und eines ging verloren. Respekt Männer – weiter so!

Zweistelliger Derbysieg

Mit 10-2 hat die Rieder AH einen ungefährdeten Sieg gegen ersatzgeschwächte Gäste der SpVgg Joshofen-Bergheim eingefahren. Bis zur Pause machten es sich die Hausherren in einigen Situationen selber schwer und führten nur mit 2-0. Die Rieder kamen nach der Halbzeitpause aber offensiver und energischer auf den Platz zurück und schossen in regelmäßigen Abständen die Tore gegen stark nachlassende Joshofener. Zu erwähnen ist noch die gute Schiedsrichterleistung von Helmut Bösshenz, der das Spielt stets im Griff hatte. Ein Dank geht auch noch an die gegnerische Mannschaft, die nach Spielende zahlreich bei unserem Herbstfest im Sportheim vertreten war. Es spielten für Ried: Kettnaker, Ortiz, Eisenmann, Jaschek, Wecker, Galic, Riedlberger (1 Tor), Biebel (2 Tore), Friedl (1 Tor), Gumowski, Mergel (2 Tore), Blasaditsch (1 Tor), Göbel (2 Tore), Baier (1 Tor)

Hart erkämpfter Heimsieg der AH

Musste man im letzten Jahr noch eine deftige 2-7 Niederlage gegen den FC Bosna hinnehmen, so konnte man sich dieses Jahr mit einem 1-0 Sieg revanchieren. Vom gesamten Spielverlauf her war der Sieg eher glücklich, aber auf Grund einer starken kämpferischen Leistung sicherlich nicht unverdient. Die Jungs um Fredi Sekic drängten auf das 0-1, aber auf der Gegenseite war es Stephan Strehle, der zum Tor des Tages per Abstauber traf. Somit ist die Rieder AH seit über einem Jahr zu Hause ungeschlagen. Ein Dank gilt Josef Wecker, der das faire Spiel souverän leitete. Für Ried spielten: Mai, Biebel, Tschischke, Friedl, Galic, Ortiz, Gumowski, Gmehling, Riedlberger, Wecker, Baier, Strehle und Sommer.

2. Platz beim Kleinfeldturnier

Einen guten zweiten Platz belegte unsere AH letztes Wochenende beim Kleinfeldturnier des SV Wagenhofen. Nachdem man gegen die Spielgemeinschaft Rohrenfels/Ehekirchen (4-0), Feldkirchen (2-1) und Untermaxfeld (3-0) gewonnen hat und gegen den späteren Turniersieger TSV Rain 1-1 gespielt hat, hätte im letzten Spiel gegen den SV Wagenhofen ein Sieg zum Turniergewinn gereicht. Pech im Abschluss und ein guter gegnerischer Torhüter verhinderten aber die Führung für Ried, so dass man am Ende alles auf eine Karte setzen musste und letztendlich dann sogar noch einen Gegentreffer zum 0-1 hinnehmen musste. Alles in allem können wir mit dem Abschneiden in dem fairen Turnier sehr zufrieden sein. Die Tore für Ried erzielten Christian Maier (4x), Rainer Mergel (4x), Jürgen Friedl (1x) und Andi Niedermeier (1x). Zudem spielten noch Ben Kettnaker, Michael Eisenmann, “Bobby” Tschischke, Olaf Ortiz und Gerhard Böck.