Spielbericht: SC Ried II – SV Grasheim II 2:2 (1:0)

Im vierten Saisonspiel musste der SC Ried II zum ersten Mal die Punkte teilen. Am Ende stand ein gerechtes 2:2-Unentschieden gegen die Gäste vom SV Grasheim II zu Buche.

Die Partie musste bereits nach fünf Minuten auf Grund eines Gewitters für fast eine halbe Stunde unterbrochen werden. Nach Wiederbeginn konnten die Hausherren den SVG II tief in die eigene Hälfte drängen und dadurch immer wieder zu Fehlern zwingen. Bei einem dieser Fehler klaute Daniel Meilinger den Abwehrspieler auf der Außenbahn den Ball, seinen Abschluss aus spitzem Winkel konnte der Gästetorwart aber gut parieren (25. Minute). Zehn Minuten später fand Meilinger mit seinem Freistoß ins Torwarteck wieder seinen Meister in Grasheims Jonas Hecht. Kurz darauf fiel dann aber doch der längst verdiente Führungstreffer: Andreas Kosch setzte sich auf der linken Seite gut durch, seine Flanke wurde von Louis Kahlenberg noch vor einem einschussbereiten Rieder ins eigene Tor befördert.

Das 2:0 fiel in der 52. Minute aus einem schnell ausgeführten Freistoß heraus. Dominik Jochams langen Ball hinter die Abwehr nahm Daniel Meilinger gut mit, sein abgeblockter Schussversuch landete dann genau vor den Füßen seines Bruders Bastian, der mit einem trockenem Abschluss links oben vollendete. Fast im Gegenzug kassierte man dann den Anschlusstreffer, weil man Louis Kahlenberg in der Defensive nicht richtig anging. In dieser Phase gab man das Spiel dann etwas aus der Hand. Entsprechend kassierte man durch Dominik Hausler in der 62. Minute dann den Ausgleich zum 2:2. Bastian Meilinger hatte mit einem Lattenschuss in der 76. Minute noch einmal die Chance für den SCR auf Sieg zu stellen, auf der Gegenseite konnte Bekim Bajrami einen viel zu kurzen Rückpass der Rieder Defensive nicht im Tor unterbringen. Somit blieb es letztendlich beim verdienten 2:2-Unentschieden.

 

Tore:

39′ 1:0 Louis Kahlenberg (ET)

52′ 2:0 Bastian Meilinger

54′ 2:1 Louis Kahlenberg

62′ 2:2 Dominik Hausler

 

Kader SCR II:

Lorenz Völk, Dominik Jocham, Andreas Kosch, Alexander Binder, Bastian Meilinger, Waheed Niaz, Florian Appel, Daniel Meilinger, Patrick Meyr, Julian Rößle, Stefan Göbel, Alexander Greiner, Moritz Breitenhuber