Spielbericht: SC Ried I – SV Grasheim I 1:2 (0:1)

Auch im zweiten Heimspiel der noch jungen Saison kassierte der SC Ried I eine unglückliche Niederlage gegen den SV Grasheim I.
Bereits in der 8. Minute musste man wieder ein relativ frühes Gegentor zum 0:1 hinnehmen. Nach einem guten Pass in die Tiefe konnte Dominik Seitz den Schuss von Florian Tarnick noch parieren, der Ball flog aber wieder genau dem SVG vor die Füße, so dass Seitz beim Nachschuss machtlos war. Auf der anderen Seite konnte der äußerst starke SVG-Keeper Ruhland zuerst eine Direktabnahme von Bartoschek und bei der folgenden Ecke einen Kopfball von Lukas Huber auf der Linie klären. Es entwickelte sich ein Spiel mit relativ vielen Fouls, je weiter die Partie Richtung Halbzeit ging. Saverio Li Vigni hatte mit seinem Schuss, der aber knapp daneben strich, noch die beste Chance auf den Ausgleich für den SCR. Kurz vor dem Halbzeitpfiff konnte sich Torwart Seitz noch einmal mit einer tollen Parade nach einem gefährlichen Freistoß der Grasheimer auszeichnen.
Halbzeit zwei begann wieder mit relativ druckvoll auflaufenden Hausherren. In der 48. Minute konnte die Grasheimer Defensive einen Schuss von Bastian Blabl gerade noch blocken, der Nachschuss von Manuel Mihajlovic wurde dann zur Ecke geklärt. Fünf Minuten später scheiterte Blabl mit einem Lobversuch an Grasheims Torwart Ruhland; einen Freistoß aus dem Halbfeld verpasste Lukas Huber erneut nur knapp. Nach einem harten Einsteigen von Mihajlovic zückte Schiedsrichter Lenk in der 65. Spielminute die rote Karte. Ried steckte aber auch in Unterzahl nicht auf und erarbeitete sich weitere Chancen zum eigentlich verdienten Ausgleich. Nachdem Grasheim einen Flankenversuch klären konnte, ging es mit einem Konter dann ganz schnell über die rechte Seite nach vorne. Die weit aufgerückte Defensive des SCR konnte den Querpass auf Florian Tarnick nicht mehr verhindern, so dass der Grasheimer Stürmer keine Mühen mehr hatte, die Führung auf 0:2 auszubauen. Einen abgefälschten Schuss von Saverio Li Vigni konnte Ruhland mit einem wahnsinns Reflex noch zur Ecke klären (82. Minute), ehe er vier Zeigerumdrehungen später den Ball doch aus dem eigenen Netz holen musste. Unter der Mithilfe einer sich auflösenden Mauer konnte Bastian Blabl mit seinem Freistoß noch auf 1:2 verkürzen, die letzten Angriffsbemühungen des SC Ried blieben aber erfolglos, so dass es am Ende beim knappen Sieg für den SV Grasheim I blieb.
Tore:
8′ 0:1 Jonas Jung
76′ 0:2 Florian Tarnick
86′ 1:2 Bastian Blabl
Kader SCR I:
Dominik Seitz, Saverio Li Vigni, Lukas Huber, Rafael Bochenek, Frederic Wytopil, Bastian Blabl, Max Christl, Manuel Mihajlovic, Alexander Maier, Robin Heinzmann, Moritz Bartoschek, Benedikt Brender, Tobias Seitle