SCR: Weitere Lockerungen im Trainingsbetrieb

Die Bayerische Staatsregierung hat in ihrer jüngsten Kabinettssitzung weitere Erleichterungen der Corona-Beschränkungen ab dem 08. Juli 2020 auf den Weg gebracht:

https://www.bayern.de/bericht-aus-der-kabinettssitzung-186/?seite=1617

Neben der Freigabe kontaktloser Sportwettkämpfe im Indoor-Bereich wird auch wieder das Training mit Körperkontakt zugelassen (unter Einhaltung der gültigen Hygiene- und Schutzmaßnahmen), sofern in festen Trainingsgruppen trainiert wird. Dies hat direkte Auswirkungen auf den Trainingsbetrieb der Fußballmannschaften des SC Ried.

 

Kurz darauf hat auch der BFV ein Statement zu den vereinbarten Lockerungen auf seiner Homepage veröffentlicht:

https://www.bfv.de/news/corona/2020/07/fussballtraining-mit-kontakt-wieder-erlaubt

 

Die Verantwortlichen im Bereich Sport des SCR geben anhand der jüngsten Entwicklungen und Lockerungen der Regierung und des Bayerischen Fußball Verbandes den Trainingsbetrieb in Anlehnung an den aktualisierten Leitfaden des BFV weiter frei. Die Trainer und Betreuer der einzelnen Mannschaften werden über die aktualisierte Form des Leitfadens in Kenntnis gesetzt und einige Exemplare werden klar ersichtlich im Aushang auf dem Sportgelände platziert.

Eine Nutzung der Umkleidekabinen wird weiterhin untersagt, da ein Schutz- und Hygienekonzept (im Sinne von § 9, Abs. 5 Satz 2 der Sechsten Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung) nach Ansicht der Abteilungsleitung Fußball nicht konsequent umsetz- bzw. überprüfbar ist.

 

Bei weiteren Fragen oder Anregungen stehen die Corona-Ansprechpartner der einzelnen Bereiche gerne Rede und Antwort:

 

Daniel Meilinger –> Abteilung Fußball SCR

David Buttmann –> Senioren SCR

Kujtim Berisha –> Junioren SCR