SCR I./II.: BFV setzt Spielbetrieb nach “Katastrophenfall” bis auf Weiteres aus

Nach der heutigen Pressekonferenz der bayerischen Staatsregierung und dem damit verbundenen Ausrufens des Katastrophenfalls aufgrund des Coronavirus, stellt auch der Bayerische Fußballverband (BFV) seine Weichen und reagiert umgehend auf diese klaren Anordnungen und Vorgaben der Staatsregierung.

Der Spielbetrieb wird somit bis auf Weiteres ausgesetzt. Zudem hat der Vorstand des BFV beschlossen, dass eine Wiederaufnahme des Spielbetriebs frühestens nach dem SO 19.04.2020 (Ende der Osterferien) und auch nur mit einer Vorankündigung von mindestens 14 Tagen erfolgen wird, um allen Vereinen in Bayern reichlich Planungssicherheit zu geben.

 

Die Verantwortlichen des SC Ried 1949 e.V. weisen aufgrund der Sperrung sämtlicher Sportanlagen durch die Bayerische Staatsregierung darauf hin, dass bis auf Weiteres kein Trainingsbetrieb auf dem Josef-Rein-Sportgelände möglich ist.

 

Der genaue Wortlaut des Beschlusses des BFV kann unter folgendem Link abgerufen werden:

https://www.bfv.de/news/andere-news/2020/03/coronavirus-spielbetrieb-in-bayern-ausgesetzt