SCR geht mit neuem Trainerduo in die Saison 2019/2020

Nachdem sich im Lokalsport im Landkreis Neuburg-Schrobenhausen das Personalkarussel ordentlich dreht, laufen auch beim Vorstadtclub aus Ried die Planungen für die kommende Kreisklassensaison 2019/2020 auf Hochtouren.

Mit Spielertrainer Moritz Bartoschek konnten die beiden Abteilungsleiter Daniel Meilinger und Rafael Bochenek bereits schon in der Winterpause um eine weitere Saison verlängern. “Moritz leistet sehr gute Arbeit in der Trainingsgestaltung und -durchführung, geht immer als Vorbild voran und gehört in der Kreisklasse Neuburg zu den absoluten Topspielern. Darum sind wir auch froh, dass er sich recht schnell entschieden hat, auch im neuen Spieljahr seinen Heimatverein als Spielertrainer anzuführen.”, so Abteilungsleiter Daniel Meilinger.

Einen Wechsel wird es hingegen auf der Position des Co-Trainers geben: Offensivkraft Alberto Rodriguez Fernandez wird auf Grund seiner beruflichen Situation das Amt des Co-Trainers beim SCR nicht mehr ausführen können. Die Verantwortlichen können aber bereits jetzt einen alten Bekannten als neue Unterstützung Bartoscheks beim SC Ried vorstellen: Johannes Boeck wird nach einer zweijährigen Phase beim Bezirksligisten TSV Rain II in neuer Funktion zu seinem Heimatverein zurückkehren. Der 26 Jahre alte Defensivspieler spielte während seiner fussballerischen Ausbildung im Jugendbereich stets in den höherklassigen Mannschaften der JFG Neuburg und zählte vor seinem Wechsel zum TSV Rain II bereits zu den Führungsspielern beim SC Ried. In den beiden Jahren Bezirksliga machte er beim TSV Rain II taktisch wie auch spielerisch nochmal einen Schritt nach vorne und wird im kommenden Jahr eine sehr gute Ergänzung zum eher offensiv ausgerichteten Spielertrainer Moritz Bartoschek darstellen.

Mit dieser Personalentscheidung gehen die Verantwortlichen beim SC Ried weiter ihren eingeschlagenen Weg und setzen vor Allem in den sportlichen Führungspositionen auf ihre Eigengewächse, die sich voll und ganz mit den Vereinsfarben identifizieren und gemeinsam den SCR in eine erfolgreiche Zukunft führen wollen.

Neben Johannes Boeck konnte sich der SC Ried bereits die Dienste von vier weiteren Spielern für die kommende Saison sichern. Die beiden Offensivmänner Halil Samsa und Belmin Habibovic vom SV Karlshuld, Selim Inegöllüler vom SV Ludwigsmoos und Defensivmann David Buttmann vom BSV Neuburg werden die beiden Seniorenmannschaften des SCR im Spieljahr 2019/2020 verstärken.