D-Jugend: SC Ried – SG Münster 1:1

Am Samstag stand das Spitzenspiel auf dem Programm: der Tabellenführer SC Ried empfing den Tabellenzweiten, die SG aus Münster. Gerade einmal 2 Punkte trennten die Mannschaften und die Gäste witterten natürlich ihre Chance auf die Tabellenführung.

Aber auch die Hausherren wollten nach der überraschenden Niederlage gegen Burgheim Wiedergutmachung leisten und traten auch dementsprechend auf. Ried startete gut in die Partie. Durch diszipliniertes Stellungsspiel konnte man sich gerade in der Anfangsphase ein deutliches Plus an Ballbesitz erarbeiten. Gerade über die linke Seite gelang immer wieder der Durchbruch, aber noch ohne zwingende Torabschlüsse.
Durch ein sehr passives Verhalten und einer extrem unsortierten Gegnermannschaft hatten die Rieder immer wieder die Möglichkeit, sich durch das Mittelfeld zu kombinieren. So auch in der 9. Minute, als man sich wie aus dem Lehrbuch durchkombinierte und Leopold Thurner trocken zum verdienten 1:0 Führungstreffer abschloss.
Die Hausherren wollten nachlegen, aber auch nach tollen Pässen in die Spitze wollten keine entscheidenden Torchancen mehr herausspringen

Nach Anpfiff der 2. Spielhälfte war es dann eine Partie auf Augenhöhe. Die Rieder ließen im disziplinierten Positionsspiel nach und so eröffnete man dem Gegner immer wieder Räume. Allerdings blieb auch das Team aus Münster vor dem Tor am Ende zu harmlos.
Die letzten 20 Minuten wurden dann turbulent. Münster wollte hier um keinen Preis ohne Punkt nach Hause fahren und Ried wollte die offensive Formation der Gäste für den entscheidenden Konter nutzen. Leider ließ sich auch der Schiedsrichter von der Hektik anstecken und verwehrte den Gastgebern einen klaren Foul-Elfmeter. Dann kam es, wie es kommen musste. In der 56. Minute konnten die Gegner nach einer Ecke ihren Größenvorteil nutzen und glücklich, aber nicht ganz unverdient, zum 1:1 ausgleichen.
Die Gäste spielten ab dann vollends auf Sieg und die Rieder hatten am Ende Glück, dass es, beim am Ende über die Spielzeit betrachteten, leistungsgerechten Unentschieden blieb.

Mit vorbildlichem Einsatz konnte die Rieder U13 die Tabellenführung verteidigen. Jetzt gilt es, auf diese Leistung aufzubauen und am Freitag gegen die SG Wagenhofen/Rohrenfels weiter zu punkten!

(DB)